Klang.Gerüst – Konzert auf der Baustelle

In der Johanniskirche Gera steht seit Anfang Juli ein riesiges Raumgerüst. Es reicht bis unter das Gewölbe. Der Deckenputz wird saniert. Der Aufstieg erfolgt über 9 Ebenen in über 17 Meter Höhe.
Kantor Martin Hesse von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Gera lädt am Sonntag, den 27. September um 15 Uhr zum Konzert ein. Er möchte diesen großen Aufbau in ein Klanggerüst verwandeln.

Mit dabei sind Freunde des Kantors, u.a. Pfarerr Stefan Körner und Gemeindekirchenratsvorsitzender Albert Zetzsche. Sie machen mit ihm zusammen Musik auf Handglocken, Klavier, Orgel, Trompete, Posaune und Cello machen. Das Programm wird eine unterhaltsame Mischung aus Pop, Swing, Blues, Jazz sowie Gesang und Rezitationen.

Die besten Sitzplätze dafür werden, anders als sonst, die Bankreihen auf den Emporen sein.
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang sammeln wir je zur Hälfte Spenden zugunsten der Sanierung der Kreutzbach-Orgel und der Johanniskirche. In diesem und dem nächsten Jahr sanikert die Gemeinde das komplette Kirchengwölbe der Johanniskirche. Außerdem bereiten wir intensiv die Sanierung der Außenhaut und der Orgel vor.