Orgelnacht in St. Johannis Gera

29. Juni ab 19 Uhr

19 bis 19.40 Uhr – Festliche Eröffnung mit Chor- und Orgelmusik

Im ersten Teil der Orgelnacht singen der Heinrich-Schütz-Chor Gera und die Kantorei der Friedenskriche Radebeul gemeinsam unter der Leitung ihrer Kantoren Martin Hesse und Peter Kubath.

Charles Hubert Hastings Parry
“I was glad” für achtistimmigen Chor und Orgel

Heinrich Schütz
“Jauchzet dem Herren” SWV 36, Doppelchor über Psalm 100 aus den “Psalmen Davids”
“Herr, wenn ich nur ich habe” SWV 280, Doppelchor aus den “Musikalischen Exequien”

Edwin Lemare
Andante Nr. 2 Des-Dur für Orgel

Sigfrid Karg-Elert
Fuge, Kanzone und Epilog op. 85 Nr. 3 für Orgel, Frauenchor und Sologeige

Marco Enrico Bossi
“Cantate Domino Canticum Novum”

20 bis 20.40 Uhr – Funky Volkslied

Moderne Arrangements bekannter Volkslieder von Michael Schütz und andere populäre Musik mit dem Posaunenchor und dem Handglockenchor

Karen Thompson: „Acclamation in G Minor“ für Handglocken

„Oh when the saints go marchin‘ in“ (Gospel)

„Horch, was kommt von draußen rein“ (Funk Rock)

Rick Founds: „Lord, I lift your name on high“, arrangiert für Handglocken von Arnold B. Sherman

„I come from Alabama“ (Country)

„Wer will fleißige Handwerker sehn“ (Reggae)

Joel Raney: „Amazing Grace“ für Handglocken

„Hoch auf dem gelben Wagen“ (2-step-Swing)

„Es führt über den Main“ (Folk Pop)

John Rutter „A Gaelic Blessing“, arrangiert für Handglocken von Mary Kay Parrish

„Der Mond ist aufgegangen“ (Pop Ballade)

21 bis 21.40 Uhr – Musik für 2 Orgeln aus dem italienischen Frühbarock und andere Dialog-Kompositionen

Die räumlichen Gegebenheiten in der Johanniskirche sind sehr gut um Orgelwerke für 2 Instrumente aufzuführen. Eine Besonderheit dieses Genres sind die Echostücke.

Giuseppe Guami: Canzon La Lucchesina a 8

Orlando di Lasso: „Echo“, arrangiert von Douglas Wagner für Handglocken und Orgel (Orgel: Justin Schmoginski)

Giovanni Gabrieli: Canzon Sol Sol La Sol Fa Mi a 8

Cynthia Dobrinski: Rondo über ein Thema von Telemann für Handglocken

Cesarion Gussago: Sonata La Leona a 8

Francesco Rovigo: Canzon a 8 für Orgel und Cembalo

Lucio Barbieri: „Gaudent in caelis“ a 8

22 bis 22.30 Uhr – Nachtgesang im Kerzenschein mit den Chören

Nachtgebet mit gregorianischen Gesängen und Chormusik

Costanzo Antegnati „La Stella“ für zwei Orgeln

Nachtgebet aus dem Evangelischen Gesangbuch

Heinrich Schütz: „Ich liege und schlafe“ SWV 310 aus den Kleinen geistlichen Konzerten Teil 2 (Solo: Albert Zetzsche)

Heinrich Schütz: „Herzlich lieb hab ich dich, o Herr“ SWV 387 aus der Geistlichen Chormusik 1648

Josef Gabriel Rheinberger: „Abendlied“